AREPO – DYSTOPISCHE WELTMUSIK

AREPO

DYSTOPISCHE WELTMUSIK EINES FIKTIVEN MITTELMEERRAUMS

 

AREPO – Uraufführung im Dom im Berg Graz – 20.5.2017

AREPO – Forum Stadtpark / Graz – 14.10.2017

AREPO – DYSTOPISCHE WELTMUSIK EINES FIKTIVEN MITTELMEERRAUMS

Konzertante Aufführung der Musiken eines dystopischen Atlantropa als künstlerischer Brückenschlag zwischen den Kulturen.

Das langjährigen multiinstrumentale Kompositions- und Homerecording Projekt AREPO von Werner Mandlberger und Michael Eisl unter Beteiligung von Musikern eines fiktiven Atlantropa – mit Berndt Luef Trio und Parkorchester – und szenischer Erzählung und multimedialen Projektionen von Igor F. Petković.

KOOPERATION: BERNDT LUEF TRIO UND PARKORCHESTER GRAZ

NACH EINER KOMPOSITION VON: WERNER MANDLBERGER & MICHAEL EISL

MIT: TOTI DENARO / STEFAN MATL / THORSTEN ZIMMERMANN / VIKTOR PALIĆ / BERNDT LUEF / THOMAS ROTTLEUTHNER / KLEMENS PLIEM ERIC KURZ / JOHANNES VON HOYER / CARLO GRANDI / IGOR F. PETKOVIĆ

Copyright by APORON 21

PRESSE:

Radio Ö1 – Leporello (22.05.2017)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA *